Sie sind hier:

Präsident Mugabe tritt zurück - Simbabwe regelt Nachfolge

Datum:

Bis zuletzt hat Robert Mugabe sich an die Macht geklammert. Doch ein Militärputsch leitete seinen Niedergang ein. Simbabwe steht vor einem Neuanfang.

Nach der Krise in Simbabwe ist Mugabe zurückgetreten.
Nach der Krise in Simbabwe ist Mugabe zurückgetreten. Quelle: Ben Curtis/AP/dpa

Nach dem Rücktritt von Robert Mugabe beginnt in Simbabwe die Regelung der Nachfolge des 93-jährigen Langzeitpräsidenten. Der frühere Vizepräsident Emmerson Mnangagwa (75) soll bis zu geplanten Wahlen im nächsten Jahr zunächst geschäftsführend amtieren.

In der Nacht zum Mittwoch hatten Tausende Simbabwer ausgelassen den Rücktritt Mugabes gefeiert. Mugabe hatte Mnangagwa Anfang des Monats gefeuert, was weithin als einer der Auslöser des Militärputsches vom vergangenen Mittwoch gesehen wird.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.