Sie sind hier:

Präsidentenwahl in Tschechien - Amtsinhaber Milos Zeman bleibt

Datum:

Es war eine hoch emotionale Wahl zwischen einem Politik-Veteranen und einem akademischen Außenseiter. Am Ende entschieden sich die Tschechen für das Bewährte.

Milos Zeman mit Frau Ivana im Wahllokal.
Milos Zeman mit Frau Ivana im Wahllokal. Quelle: Hynek Beran/CTK/dpa

Bei der Präsidentenwahl in Tschechien ist die große Überraschung ausgeblieben: Amtsinhaber Milos Zeman (73) hat seinen liberalen Herausforderer, den Wissenschaftler Jiri Drahos, knapp geschlagen. Nach dem vorläufigen Endergebnis kam Zeman auf 51,4 Prozent der Stimmen. Der Politikneuling Drahos (68) holte 48,6 Prozent der Stimmen.

Im Wahlkampf hatte Zeman Ängste vor Migranten geschürt. Der russlandfreundliche Politiker bleibt damit für fünf weitere Jahre an der Staatsspitze des EU-Landes.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.