Sie sind hier:

Präsidentenwahl in Tschechien - Gute Beteiligung am ersten Wahltag

Datum:

Die Tschechen wählen noch bis morgen einen neuen Präsidenten. Als Favorit gilt Amtsinhaber Zeman.

Der tschechische Präsident Milos Zeman bei der Stimmabgabe.
Der tschechische Präsident Milos Zeman bei der Stimmabgabe. Quelle: Vít Šimánek/CTK/dpa

Bei der Präsidentenwahl in Tschechien zeichnet sich eine gute Beteiligung ab. Bis zum Ende des ersten der zwei Wahltage gaben schätzungsweise knapp zwei Fünftel der rund 8,4 Millionen Berechtigten ihre Stimme ab. Das berichtete die Agentur ctk.

Amtsinhaber und Umfragefavorit Milos Zeman trifft auf acht Herausforderer. Eine Stichwahl in zwei Wochen gilt als wahrscheinlich. Die Tschechen können auch noch am Samstag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.