Sie sind hier:

Präsidentenwahl in Venezuela - Maduro schließt Opposition aus

Datum:

Staatschef Maduro festigt seine Macht im krisengeplagten Venezuela. Regierungsgegner sollen an der Präsidentenwahl nicht teilnehmen dürfen.

Nicolas Maduro will die Opposition weiter schwächen.
Nicolas Maduro will die Opposition weiter schwächen. Quelle: Ariana Cubillos/AP/dpa

Venezuelas Staatschef Nicolas Maduro will die wichtigsten Oppositionsparteien von der Präsidentenwahl im kommenden Jahr ausschließen. Der Boykott von drei der größten Oppositionsparteien bei den Kommunalwahlen disqualifiziere sie von einer Teilnahme an den nächsten Wahlen, erklärte Maduro nach Abgabe seiner Stimme in Caracas. Er werde die Wahl gewinnen, betonte er.

Die Opposition hat gegen den immer autoritärer auftretenden Maduro zuletzt eine Reihe von Rückschlägen hinnehmen müssen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.