Sie sind hier:

Präsidentenwahl in Venezuela - Proteste im Ausland gegen Wahl

Datum:

In Venezuela wird der Präsident gewählt. Die Opposition spricht von Wahlbetrug. Auch im Ausland kommt es zu Protesten gegen die Abstimmung.

Auch in Chile gab es Proteste von Exil-Venezolanern.
Auch in Chile gab es Proteste von Exil-Venezolanern. Quelle: Sebastian Beltran/Agencia Uno/dpa

Inmitten der politischen und wirtschaftlichen Krise hat in Venezuela die umstrittene Präsidentenwahl stattgefunden. Der Sieg des sozialistischen Amtsinhabers Nicolas Maduro galt als so gut wie sicher. Oppositionskandidat Henri Falcon sprach nach seiner Stimmabgabe von Wahlbetrug.

Unter anderem in Mexiko-Stadt, in Santiago de Chile und Bogota gab es Proteste gegen die Abstimmung. Zahlreiche Länder der Region, die USA und die EU kündigten bereits an, die Wahl nicht anzuerkennen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.