Sie sind hier:

Präsidentschaftskandidaten - Kritik an Afghanistans Regierung

Datum:

Wegen organisatorischen Schwierigkeiten wurde die Präsidentenwahl in Afghanistan mehrmals verschoben. Mehrere Kandidaten fürchten, Amtsinhaber Ghani will so seine Macht sichern.

Hanif Atmar (M) will Präsident Afghanistans werden. Archivbild
Hanif Atmar (M) will Präsident Afghanistans werden. Archivbild
Quelle: Massoud Hossaini/AP/dpa

Mehrere afghanische Präsidentschaftskandidaten haben bei einer Großversammlung mit Tausenden Anhängern die Regierung in Kabul zum Rücktritt aufgerufen. Der Kandidat und ehemalige Nationale Sicherheitsberater Hanif Atmar bezeichnete die Regierung von Präsident Aschraf Ghani als illegitim und eine Bedrohung für faire Wahlen.

Er forderte eine Übergangsregierung, die die Amtsgeschäfte bis zur Präsidentenwahl Ende September übernehmen solle. Ursprünglich war die Wahl für Ende April geplant.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.