Sie sind hier:

Präsidentschaftswahl in Algerien - Opposition kündigt Boykott an

Datum:

Vor der Präsidentschaftswahl in Algerien im April gibt es die Ankündigung eines Boykotts durch Oppositionspolitiker.

Abdelaziz Bouteflika, Präsident von Algerien. Archivbild
Abdelaziz Bouteflika, Präsident von Algerien. Archivbild
Quelle: Mohamed Messara/EPA/dpa

Mehrere Oppositionspolitiker in Algerien haben einen Boykott der Präsidentschaftswahl angekündigt und zu weiteren Protesten aufgerufen. So habe die größte moderat-islamistische Partei Algeriens (HMS) entschieden, nicht bei der Abstimmung anzutreten, sollte Präsident Abdelaziz Bouteflika erneut zur Wahl stehen. Das verlautete aus Parteikreisen.

Mehrere Oppositionspolitiker hatten bereits ihren Rückzug verkündet. Amtsinhaber Bouteflika hatte angekündigt, für eine fünfte Amtszeit zu kandidieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.