Sie sind hier:

Predigt von Bedford-Strohm - Solidarität mit Verfolgten

Datum:

In seiner Karfreitagpredigt hat Bischoff Bedford-Strohm zur Gewaltfreiheit aufgerufen. Karfreitag sei auch ein Tag gegen das Vergessen.

Bedford-Strohm erinnert in seiner Predigt an das Leid. Archivbild
Bedford-Strohm erinnert in seiner Predigt an das Leid. Archivbild
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm hat in seiner Predigt am Karfreitag zur Solidarität mit Verfolgten und Opfern von Gewalt aufgerufen. Christen erinnerten sich am Karfreitag an das Leiden und Sterben Jesu Christi, sagte er in München.

Der Bischof rief die Gläubigen auf, sich gegen Ausgrenzung und Hassbotschaften einzusetzen. Hass und Gewalt seien nichts Normales, sagte er. Nach der biblischen Überlieferung wurde am Karfreitag Jesus Christus in Jerusalem gekreuzigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.