Sie sind hier:

Preissteigerungen - Viel Geld für Süßes zu Weihnachten

Datum:

Marktforschern zufolge wanderten in der Weihnachtssaison 2018 fast 44 000 Tonnen Weihnachtssüßigkeiten über die Ladentische. Die lassen sich die Verbraucher einiges kosten.

Handgefertigte Pralinen.
Handgefertigte Pralinen.
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild/Archiv

Ihre Weihnachtssüßigkeiten vom Schokoladen-Nikolaus bis zum Marzipanbrot lassen sich die Verbraucher in Deutschland einiges kosten. In der Weihnachtssaison 2018 gaben sie dafür über 621 Millionen Euro aus, wie aus einer Analyse des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervorgeht - ein Plus von 1,7 Prozent verglichen mit dem Vorjahr.

"Wir beobachten, dass die Verbraucher für Weihnachtssüßigkeiten immer tiefer in die Tasche greifen müssen und die Preise deutlich gestiegen sind", sagte eine Nielsen-Süßwarenexpertin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.