Sie sind hier:

Preisvergleich des ADAC - Sprit an Autobahnen 20 Cent teurer

Datum:

Den meisten Autofahrern ist wohl bekannt, dass Sprit an Autobahnen teurer ist als abseits der Schnellstraßen. Die Höhe des Unterschieds dürfte aber so manchen aufschrecken.

Zapfpistolen an einer Autobahntankstelle.
Zapfpistolen an einer Autobahntankstelle.
Quelle: Frank May/dpa

Autofahrer sparen durchschnittlich mehr als 20 Cent pro Liter, wenn sie vor oder nach der Autobahn tanken. Ein Liter Super E10 koste an Autobahntankstellen durchschnittlich 21,4 Cent mehr als an einer Zapfsäule abseits der Autobahn, teilte der ADAC mit. Diesel ist demnach 23,8 Cent teurer.

Für Autofahrer lohnt es sich laut der Studie bereits, wenn sie zum Tanken nur wenige 100 Meter von der Autobahn abfahren. Tankstellen, die sich im nahen Umkreis befinden, seien im Schnitt nur noch rund zwei Cent teurer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.