Sie sind hier:

Premier zu Libanon-Konflikt - Hariri bezichtigt Gabriel der Lüge

Datum:

Mit seinem Rücktritt hat Ministerpräsident Hariri den Libanon in eine politische Krise gestürzt. Um die Deutung seines Schrittes ringt er weiterhin persönlich.

Saad Hariri
Saad Hariri Quelle: Wael Hamzeh/EPA/dpa

Nach zwei Wochen Spekulationen hat sich Libanons Premier Saad Hariri direkt an Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) gewandt. "Zu sagen, dass ich in Saudi-Arabien festgehalten werde und es mir nicht erlaubt sei, das Land zu verlassen, ist eine Lüge", twitterte er. Er sei auf dem Weg zum Flughafen.

Hariri hatte völlig überraschend von der saudi-arabischen Hauptstadt Riad aus seinen Rücktritt erklärt. Seitdem wird spekuliert, das Königreich habe dies erzwungen und ihn festgehalten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.