Sie sind hier:

Premiere mit "Rigoletto" - Bregenzer Festspiele eröffnet

Datum:

Zum 74. Mal gibt es die Festspiele in Bregenz. Einen ganzen Monat lang wird Verdis Oper "Rigoletto" aufgeführt. Bei der Eröffnungsrede ging es jedoch um etwas ganz anderes.

Eine Szene der Oper «Rigoletto» in Bregenz. Archivbild
Eine Szene der Oper «Rigoletto» in Bregenz. Archivbild
Quelle: Felix Kästle/dpa

Es geht um Liebe, Eifersucht und eine Entführung: Mit der Oper "Rigoletto" sind die Bregenzer Festspiele am Mittwochabend in ihre 74. Saison gestartet. Rund vier Wochen lang wird das Werk von Giuseppe Verdi auf der Seebühne am österreichischen Bodenseeufer zu sehen sein. Die Inszenierung kommt von Philipp Stölzl.

Eröffnet wurde das Festival am Vormittag mit einer Rede des österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen, der für mehr Engagement im Kampf gegen die Klimakrise warb.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.