Sie sind hier:

Berichterstattung verboten - Al-Dschasira-Büro im Sudan geschlossen

Datum:

Reporter des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira werden im Sudan an der Ausübung ihres Berufs gehindert. Das Büro soll dort geschlossen worden sein, teilte der Sender mit.

Newsroom des Nachrichtensenders Al-Dschasira. Archivbild
Newsroom des Nachrichtensenders Al-Dschasira. Archivbild
Quelle: Tim Brakemeier/dpa

Inmitten steigender politischer Spannung im Sudan ist das Büro des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in Khartum nach Angaben der Journalisten von den Behörden geschlossen worden. Den Reportern des Senders sei verboten worden, im Land zu berichten, teilte Al-Dschasira mit.

Der Sender verurteilte dies scharf. Man sehe dies "als Angriff auf die Medienfreiheit", hieß es. Trotz dieser politischen Einflussnahme werde man weiterhin über die Geschehnisse im Sudan berichten.

Al-Dschasira berichtet auf Arabisch und Englisch und gehört in der arabischen Welt zu den populärsten Sendern. Das Medienunternehmen hat seinen Sitz in Katar. Im April war Sudans Präsident Omar al-Baschir nach drei Jahrzehnten an der Macht von den Streitkräften gestürzt worden. Dem Putsch waren monatelange Massenproteste vorausgegangen. Seitdem ringen das Militär und die Opposition um die Bildung einer Übergangsregierung. Sie konnten sich zwar auf einige Punkte einigen, streiten aber seit Wochen vor allem darum, wer im höchsten Regierungsorgan das Sagen haben wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.