Sie sind hier:

Pressefreiheit in der Türkei - Erdogan sieht sich als Vorreiter

Datum:

Der Fall Deniz Yücel belastet weiterhin die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei. Präsident Erdogan lobt derweil die Pressefreiheit in seinem Land.

Präsident Erdogan ist voll des Lobes für sein Land.
Präsident Erdogan ist voll des Lobes für sein Land. Quelle: Burhan Ozbilici/AP/dpa

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sein Land als Vorreiter der Pressefreiheit gefeiert. Erdogan erklärte: "In Sachen Pressefreiheit, neueste Kommunikationstechnologien, soziale Medien und Internetjournalismus ist die Türkei heute eines der führenden Länder der Welt."

Auf der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen steht die Türkei auf Platz 155 von 180. Nach unterschiedlichen Angaben sitzen zwischen 39 und 151 Journalisten in türkischen Gefängnissen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.