Linke kritisiert Bund

Sie sind hier:

Privatisierungspolitik - Linke kritisiert Bund

Datum:

Die Abgeordnete der Linken Caren Lay hat den Bund für seine "sinnlose Privatisierungspolitik" bei ihm gehörenden Grundstücken und Gebäuden kritisiert.

Caren Lay spricht im Bundestag. Archivfoto
Caren Lay spricht im Bundestag. Archivfoto
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Die Linke hat dem Bund im Bundestag eine "sinnlose Privatisierungspolitik" bei ihm gehörenden Grundstücken und Gebäuden vorgeworfen. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben habe 2018 mit Duldung der Bundesregierung 1.378 Liegenschaften verkauft - und das trotz Wohnungsnot.

Abgeordnete Caren Lay bezog sich auf die Antwort der Bundesregierung auf eine von ihr gestellte Anfrage. Demnach wurden weniger als 30 Prozent an öffentliche Träger abgegeben, der weitaus größere Teil aber privatisiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.