Sie sind hier:

Meldestelle geplant - Implantate: Spahn verspricht mehr Sicherheit

Datum:

Wie gefährlich sind Implantate? Enthüllungen zu Gesundheitsschäden und Todesfällen durch fehlerhafte Medizinprodukte beschäftigen die Politik.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will angesichts von Problemen mit Implantaten für mehr Transparenz bei Medizinprodukten sorgen. "Wir bauen eine industrieunabhängige Stelle auf, bei der alle verbauten Implantate gemeldet werden müssen", sagte Spahn der "Rheinischen Post". Zugleich räumte er Defizite ein.

Gebe es heute Probleme, habe das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte "keinen Gesamtüberblick". Das Institut habe dadurch auch keine Chance, Patienten zu warnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.