Sie sind hier:

Produktion in den Niederlanden - Drogen für 19 Milliarden Euro

Datum:

Die gut gelegene Infrastruktur und die nachsichtige Haltung zu synthetischen Drogen bringe die Niederlande an die Produktionsspitze - so die Polizeiakademie.

Sichergestelltes Ecstasy. Archivbild
Sichergestelltes Ecstasy. Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

In den Niederlanden sind 2017 synthetische Drogen im Straßenverkaufswert von etwa 19 Milliarden Euro produziert worden. Dies geht aus einem veröffentlichten Bericht der niederländischen Polizeiakademie in Apeldoorn hervor.

Von dieser Summe seien etwa 3 bis 5 Milliarden Euro bei den Produzenten verblieben. Die Niederlande seien die größte Hersteller-Nation von Ecstasy und Amphetaminen. Bei den Zahlen handele es sich um vorsichtige Schätzungen - vermutlich seien die Zahlen deutlich höher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.