Millionen Arbeitsplätze fallen weg

Sie sind hier:

Prognose des Arbeitsministeriums - Millionen Arbeitsplätze fallen weg

Datum:

Digitalisierung und Gesundheitswesen wachsen und sorgen für Arbeitsplätze, sagt eine Prognose des Arbeitsministeriums voraus. Alle wegfallenden Stellen werden jedoch nicht ersetzt.

Archiv: Zwei Pflegerinnen schieben in einem Klinikum Patienten mit Rollstühlen durch einen Flur
Zwei Pflegerinnen bei der Arbeit in einem Klinikum in Hamburg
Quelle: dpa

Bis zum Jahr 2035 sollen in Deutschland rund 4 Millionen Arbeitsplätze wegfallen. 3,3 Millionen sollen dagegen unter anderem durch die Digitalisierung neu entstehen. Diese Einschätzung bekräftigte das Arbeitsministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Linken.

Das Ministerium wies dabei auf eine eigene Prognose von Anfang des Jahres hin. Darin wird unter anderem von einem Anwachsen des Gesundheits- und Sozialwesens ausgegangen. Weiterbildung sei ein zentraler Bestandteil der Fachkräftestrategie der Bundesregierung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.