ZDFheute

Weltweit 392.000 Geburten am Neujahrstag

Sie sind hier:

Unicef: Am meisten in Indien - Weltweit 392.000 Geburten am Neujahrstag

Datum:

Im neuen Jahr beginnt auch für Hunderttausende Menschen das Leben: Die meisten Kinder werden laut Unicef in Indien geboren.

Säugling in einem Bett. Symbolbild
Säugling in einem Bett. Symbolbild
Quelle: Arno Burgi/zb/dpa

Am ersten Tag des neuen Jahres werden nach Schätzungen des UN-Kinderhilfswerks Unicef weltweit mehr als 392.000 Kinder geboren. Mit 67.385 würden die meisten dieser Babys in Indien geboren.

Auf den Plätzen folgen China (46.299), Nigeria (26.039), Pakistan (16.787), Indonesien (13.020), die USA (10.452), der Kongo (10.247) und Äthiopien (8.493). Für Deutschland ging Unicef von 2.049 Geburten am Neujahrstag aus. Unicef rief zu einem besseren Schutz und einer besseren medizinischen Versorgung von Babys auf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.