Sie sind hier:

Prognose-Zahlen - Wie stark sind die Grünen in Bayerns Großstädten?

Datum:

Stehen die Grünen in allen bayerischen Großstädten noch vor der CSU? Nein. Diese Aussage beruht auch auf einer falsch verstandenen ZDF-Grafik.

Wahlparty von Bündnis 90/Die Grünen in München am 14.10.2018
Die Grünen feiern nach der Wahl in Bayern ihren Erfolg: Zweitstärkste Kraft nach der CSU.
Quelle: dpa

Worum geht es?

"Aber unser eigentlicher Wettbewerber sind die Grünen jetzt. In jeder Stadt über 100.000 Einwohner liegen die in Bayern vorne", sagte Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen am Montag im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF. Schon am Sonntag wurde in den sozialen Medien diese Aussage über den Grünen-Erfolg verbreitet, häufig unter Bezugnahme auf eine Grafik, die am Wahlabend im ZDF-Programm und auf heute.de gezeigt wurde.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Problem: Die Grafik zeigt zwar korrekte Umfragedaten, sie wurde allerdings nicht richtig interpretiert.

Sind denn nun die Grünen stärkste Kraft in bayerischen Städten mit über 100.000 Einwohnern?

Nein, an erster Stelle bei den Gesamtstimmen stehen sie nur in München. In den sieben weiteren Großstädten mit über 100.000 Einwohnern (Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg, Würzburg) gelingt ihnen das nicht. (Sehen Sie hier die Ergebnisse in den Stimmkreisen.)

Die Daten in der ZDF-Grafik stammen aus der am Wahlsonntag durchgeführten Befragung der Forschungsgruppe Wahlen unter zufällig ausgewählten Wählern, sind also Umfrageergebnisse. Hier, wie bei allen anderen Grafiken, die Umfrageergebnisse darstellen, erfolgt im Laufe des Wahlabends eine Anpassung an die aktuellen Hochrechnungen und zum Schluss ans Endergebnis. Die Aussage bezieht sich auf alle Befragten, die in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern leben, und ist keine Aussage über das Wahlergebnis in jeder einzelnen Stadt in Bayern mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Aber welche Rolle spielen die Grünen in den Großstädten wirklich?

Die Grünen haben in den Städten stark dazugewonnen, sind teilweise auf Augenhöhe mit der CSU. Die entscheidende Aussage der ZDF-Grafik ist denn auch die Bewegung weg von CSU und SPD und hin zu den Grünen, die in den großen Städten stattgefunden hat. Deshalb wurden in der unteren Zeile der Grafik auch die Gewinne und Verluste für CSU, SPD und Grüne gezeigt, mit einem zweistelligen Minus für CSU und SPD und einem zweistelligen Plus für die Grünen.

Auf welchen Zahlen basiert denn die Analyse der Forschungsgruppe Wahlen?

Die Zahlen basieren auf einer Befragung der Forschungsgruppe Wahlen am Wahltag unter 21.183 Wählerinnen und Wählern in 181 zufällig ausgewählten Wahllokalen in Bayern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.