ZDFheute

Kuba löst LGBT-Demonstration auf

Sie sind hier:

Protest gegen Paraden-Absage - Kuba löst LGBT-Demonstration auf

Datum:

Die kubanische Polizei hat eine ungenehmigte Demonstration von LGBT-Aktivisten schon nach wenigen Metern aufgelöst. Sie protestierten gegen die Absage der offiziellen LGBT-Parade.

Regenbogenflagge als Symbol der LGBT-Bewegung. Symbolbild
Regenbogenflagge als Symbol der LGBT-Bewegung. Symbolbild
Quelle: Markus Heine/dpa

In Kuba hat die Polizei einen ungenehmigten Demonstrationszug von LGBT-Aktivisten schon nach wenigen hundert Metern aufgelöst. Die etwa 100 Teilnehmer hatten am Samstag gegen die Absage der offiziellen Parade für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender-Menschen protestiert.

Mindestens drei Demonstranten wurden festgenommen. Unter Rufen wie "Diverses Kuba" und mit wehenden Regenbogenfahnen waren die Teilnehmer eine Straße im Zentrum von Havanna entlang gezogen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.