Sie sind hier:

Protest gegen Preis für Rapper - Klaus Voormann gibt Echo zurück

Datum:

Der Eklat um die Vergabe des Echos an die Rapper Kollegah und Farid Bang zieht weitere Kreise. Mit Klaus Voormann gibt ein weiterer Künstler seine Trophäe zurück.

Wolfgang Niedecken hatte Voormann den Echo überreicht.
Wolfgang Niedecken hatte Voormann den Echo überreicht. Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Aus Empörung über die Würdigung der Rapper Kollegah und Farid Bang mit einem Echo-Musikpreis gibt der Musiker und Grafiker Klaus Voormann seine eigene Trophäe zurück. "Was sich für mich als Geschenk anlässlich meines 80. Geburtstags anfühlte, entpuppt sich nun als große Enttäuschung", teilte Voormann mit.

Der Musiker hatte einen Echo für sein Lebenswerk erhalten. Auch die Rapper waren für ihr Album "Jung, Brutal, Gutaussehend 3" geehrt worden, das als antisemitisch kritisiert wird.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.