Sie sind hier:

Protest gegen UN-Migrationspakt - Rechtspopulisten-Demo in Berlin

Datum:

Weltweit wird über den UN-Migrationspakt gestritten. In Berlin gehen Rechtspopulisten auf die Straße und bedienen sich dabei eines speziellen Symbols.

Demonstranten vor dem Brandenburger Tor.
Demonstranten vor dem Brandenburger Tor.
Quelle: Paul Zinken/dpa

Rund 1.000 Menschen haben nach Polizeiangaben vor dem Brandenburger Tor in Berlin gegen den umstrittenen UN-Migrationspakt protestiert. Pegida und andere rechtspopulistische Initiativen hatten zu der Demonstration unter dem Motto "Migrationspakt stoppen - Merkel muss weg" aufgerufen.

Unter den Teilnehmern befanden sich viele Menschen in gelben Warnwesten - in Anlehnung an die aktuellen Proteste in Frankreich gegen eine dort geplante höhere Besteuerung von Kraftstoffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.