Sie sind hier:

Protest gegen US-Waffengesetze - Emotionale Rede von Kelly Clarkson

Datum:

Kelly Clarkson hat die Show zur Vergabe der Billboard Music Awards moderiert. Die aus Texas stammende Sängerin nutzte den Abend auch politisch.

Kelly Clarkson spricht in der MGM Grand Garden Arena, Las Vegas.
Kelly Clarkson spricht in der MGM Grand Garden Arena, Las Vegas. Quelle: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

US-Sängerin Kelly Clarkson hat bei den Billboard Music Awards ein engagiertes Plädoyer für strengere Waffengesetze in den USA gehalten. "Und wieder einmal trauern wir alle um mehr Kinder, die ohne jeden Grund gestorben sind." Das sagte Clarkson unter Tränen mit Blick auf die Schießerei in Santa Fe mit zehn Toten zwei Tage zuvor.

"In euren Gemeinschaften, wo ihr lebt, mit euren Freunden, lasst uns eine Actionminute einlegen. Lasst uns einen Moment der Veränderung anstoßen," forderte sie.

US-Sängerin Kelly Clarkson hat bei den Billboard Music Awards strengere Waffengesetze gefordert. Bei einem Amoklauf an einer texanischen Schule waren am Freitag zehn Menschen getötet worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.