Sie sind hier:

Protest gegen Wahlausschluss - Festnahmen bei Demo in Moskau

Datum:

Zahlreiche Kandidaten wurden zur Wahl des neuen Moskauer Stadtparlaments nicht zugelassen. Hunderte Menschen gehen dagegen in der russischen Hauptstadt auf die Straße.

Oppositionskandidatin Lyubov Sobo wird vor der Demo verhaftet.
Oppositionskandidatin Lyubov Sobo wird vor der Demo verhaftet.
Quelle: Dmitry Serebryakov/AP/dpa

Begleitet von einem massiven Polizei-Aufgebot haben in Moskau Hunderte Menschen gegen den Ausschluss von Oppositionellen bei der Regionalwahl in sechs Wochen demonstriert. Rund um das Rathaus gab es viele Festnahmen. Dem Bürgerrechtsportal OWD-Info zufolge wurden über 200 Menschen verhaftet.

Die Polizei hatte zuvor davor gewarnt, an der nicht genehmigten Demo teilzunehmen. Die Beamten würden "alle Maßnahmen" ergreifen. Seit fast zwei Wochen gehen Demonstranten regelmäßig auf die Straße.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.