Sie sind hier:

Protestaktion auf der Krim - Pussy-Riot-Mitglieder festgenommen

Datum:

Pussy Riot lassen nicht locker - und bezahlen dafür mit ihrer Freiheit. Jetzt traf es die Aktivistin Maria Aljochina nach einer Protestaktion auf der Krim.

Maria Aljochina bei einem Gerichtstermin in Moskau.
Maria Aljochina bei einem Gerichtstermin in Moskau. Quelle: Pavel Golovkin/AP/dpa

Die russische Polizei hat mehrere Mitglieder der Künstlergruppe Pussy Riot beim Versuch einer Protestaktion auf der Halbinsel Krim festgenommen. Nur der Aktivistin Maria Aljochina gelang es, kurzzeitig ein Plakat mit der Aufschrift "Freiheit für Senzow" zu zeigen.

Sie erinnerte damit an den ukrainischen Filmemacher Oleg Senzow von der Krim, den Russland als angeblichen Terroristen zu 20 Jahren Haft verurteilt hatte. Nach der Aktion wurde Aljochina auf ein Polizeirevier gebracht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.