Sie sind hier:

Protestaktion im Bundestag - Klima-Aktivisten stellen sich tot

Datum:

20 Aktivisten haben sich während einer Rede von Wolfgang Schäuble im Bundestag auf den Boden gelegt und sich tot gestellt. Die Aktion fand im Rahmen eines Jugend-Planspiels statt.

Teilnehmer einer Protestaktion für Klimagerechtigkeit.
Teilnehmer einer Protestaktion für Klimagerechtigkeit.
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Aktivisten haben ein Jugend-Planspiel im Bundestag für eine Protestaktion gegen die aktuelle Klimapolitik genutzt. Während einer Rede von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble zum Abschluss der Veranstaltung "Jugend und Parlament" legten sich rund 20 Jugendliche vor dem Rednerpult auf den Boden und stellten sich tot.

Damit wollten sie Druck machen und betonen, wie drastisch die Lage sei, sagte der Aktivist Maximilian Reimers. Schäuble stehe symbolisch für eine verfehlte Klimapolitik.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.