Sie sind hier:

Proteste gegen Macron-Reformen - Streik legt Frankreichs Bahn lahm

Datum:

Lokführer und Fluglotsen streiken, Zehntausende gehen auf die Straße: In Frankreich wächst der Widerstand gegen die Reformpläne von Präsident Macron.

Gehen statt fahren: Streikfolgen in Paris.
Gehen statt fahren: Streikfolgen in Paris. Quelle: Francois Mori/AP/dpa

In Frankreich ist eine neue Streikwelle gegen die Reformen von Präsident Emmanuel Macron angelaufen. Im Bahnverkehr kam es zu massiven Störungen. Im öffentlichen Dienst riefen die Gewerkschaften zum Generalstreik auf, unter anderem legten die Fluglotsen die Arbeit nieder. Auch Schulen und Kliniken waren betroffen.

Die Proteste richten sich unter anderem gegen die von Macron angekündigte Reform der Staatsbahn SNCF, deren Beschäftigte ihren beamtenähnlichen Status verlieren sollen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.