ZDFheute

Ruhani verurteilt Gewalt

Sie sind hier:

Proteste im Iran - Ruhani verurteilt Gewalt

Datum:

Unruhen erschüttern den Iran. Auslöser war Wut über die Erhöhung der Spritpreise. Bald aber wurden auch Rufe nach mehr Freiheit laut.

Proteste gegen die Benzinrationierung in Isfahan.
Proteste gegen die Benzinrationierung in Isfahan.
Quelle: AP/dpa

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat gewaltsame Proteste gegen die Verteuerung und Rationierung von Benzin verurteilt. Angesichts der seit Freitag landesweit anhaltenden Demonstrationen sagte der Präsident: "Protestieren ist das legitime Recht der Bürger, aber Vandalismus ist etwas ganz anderes."

Ruhani gilt innerhalb der iranischen Führung als eher gemäßigt und wird von Hardlinern scharf angegriffen. Bei den Unruhen sind laut Behörden bisher zwei Menschen getötet worden. Über 1.000 Menschen seien festgenommen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.