Sie sind hier:

Proteste in Ecuador - Conaie lehnen Dialog ab

Datum:

In Ecuador finden seit Tagen Proteste gegen den Anstieg der Treibstoffpreise statt. Die Dachorganisation der Ureinwohner (Conaie) lehnt Gespräche mit der Regierung ab.

Demonstranten und Sicherheitskräfte treffen aufeinander.
Demonstranten und Sicherheitskräfte treffen aufeinander.
Quelle: Juan Diego Montenegro/dpa

Die Anführer der Proteste in Ecuador haben Verhandlungen mit der Regierung eine Absage erteilt. Das Gesprächsangebot von Staatschef Lenin Moreno sei nicht glaubwürdig, erklärte die Dachorganisation der Ureinwohner (Conaie). Verhandlungen seien erst möglich, wenn das Dekret zur Streichung der staatlichen Kraftstoff-Subventionen aufgehoben werde.

Conaie steht an der Spitze der gewaltsamen Proteste, die das Land seit vergangener Woche erschüttern. Moreno hatte zu direkten Gesprächen aufgerufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.