Sie sind hier:

Proteste und Ausschreitungen - Mehr als 100 Verletzte in Hongkong

Datum:

Am chinesischen Nationalfeiertag eskalieren die Proteste in Hongkong. Die Bilanz ist erschreckend.

Von Tränengas verletzte Frau in Hongkong.
Von Tränengas verletzte Frau in Hongkong.
Quelle: Gemunu Amarasinghe/AP/dpa

Bei den jüngsten Ausschreitungen in Hongkong sind mehr als 100 Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen seien noch in einem kritischen Zustand, teilte die Krankenhaus-Behörde mit. Ein 18-jähriger Schüler, der von einem Polizisten angeschossen worden war, sei dagegen in einem "stabilen Zustand".

Am Dienstag waren Zehntausende Demonstranten zunächst friedlich durch die Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone gezogen. Danach kam es an mehreren Orten zu schweren Ausschreitungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.