Sie sind hier:

Prozess gegen "Gruppe Freital" - Hohe Haftstrafen für Rechtsextreme

Datum:

Versuchter Mord, Bildung einer Terrorvereinigung - dafür müssen die Mitglieder der rechtsextremen "Gruppe Freital" jetzt für viele Jahre ins Gefängnis.

Prozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital».
Prozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital». Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Im Prozess gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" hat das Oberlandesgericht Dresden lange Haftstrafen zwischen vier und zehn Jahren verhängt. Sieben Männer und eine Frau wurden unter anderem wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung, Sprengstoffanschlägen und versuchten Mordes schuldig gesprochen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Gruppe aufgrund rechtsextremer Gesinnung fünf Sprengstoffanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verübt hat.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.