Sie sind hier:

Höxter-Prozess - Staatsanwalt fordert lebenslang

Datum:

Ein Ehepaar aus Höxter soll über Jahre mehrere Frauen gequält haben. Den Angeklagten droht lebenslange Haft.

Der Mordprozess von Höxter geht in die letzte Runde.
Der Mordprozess von Höxter geht in die letzte Runde.
Quelle: Friso Gentsch/dpa

Im Prozess um das sogenannte Horrorhaus von Höxter hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haftstrafen für die beiden Angeklagten Wilfried W. und seine Ex-Frau Angelika W. beantragt. Oberstaatsanwalt Ralf Meyer sieht es als erwiesen an, dass sich die beiden des versuchten und vollendeten Mordes schuldig gemacht haben.

Für beide Angeklagte beantragte Meyer zusätzlich die besondere Schwere der Schuld. Die beiden sollen mehrere Frauen schwer misshandelt haben. Zwei Frauen starben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.