Sie sind hier:

Prozess nach Tod auf U-Boot - Erfinder Madsen weint vor Gericht

Datum:

Nach dem Tod der Journalistin Wall will der tatverdächtige Erfinder Madsen an Selbstmord gedacht haben, behauptet er vor Gericht.

Das U-Boot «Nautilus» des dänischen Ingenieurs Peter Madsen.
Das U-Boot «Nautilus» des dänischen Ingenieurs Peter Madsen. Quelle: Theresa Münch/dpa

Der wegen Mordes angeklagte dänische Erfinder Peter Madsen hat nach eigener Aussage nach dem Tod der Journalistin Kim Wall auf seinem U-Boot über Suizid nachgedacht, berichtete er unter Tränen vor Gericht.

Madsen beschreibt den Tod von Wall weiter als Unglück. Trotzdem rief er nicht nach Hilfe, sondern schrieb seiner Frau laut Staatsanwaltschaft: "Ich bin ein wenig auf Abenteuer mit Nautilus. Alles gut. Fahre in ruhiger See und Mondlicht. Tauche nicht. Küsse und Umarmungen für die Katzen."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.