Sie sind hier:

Prozess um Schleichwerbung - Niederlage für Influencerin Reif

Datum:

Instagram-Star und Influencerin Pamela Reif muss Werbung als solche kennzeichnen. Das entschied das Landgericht in Karlsruhe.

Instagram-Star Pamela Reif.
Instagram-Star Pamela Reif.
Quelle: Uli Deck/dpa

Die Influencerin Pamela Reif muss nach einem Landgerichtsurteil Links zu Markenherstellern in ihren Instagram-Fotos als Werbung kennzeichnen. Die 22-Jährige verlor vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess um Schleichwerbung. Der Berliner Verband Sozialer Wettbewerb hatte in drei Fällen eine Unterlassungsverfügung erwirkt.

"Der kommerzielle Zweck muss kenntlich gemacht werden", sagte der Richter. Besonders die jungen Menschen, die zu Reifs Followern gehören, müssten geschützt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.