Sie sind hier:

Prozessbeginn in Mönchengladbach - Mutmaßliche Vergewaltigung im Zug

Datum:

Jedes Wochenende sind Fußball-Anhänger in Deutschland in Fan-Zügen unterwegs. Vor einem Jahr soll es in einem Zug mit Mönchengladbach-Fans zu einer Vergewaltigung gekommen sein.

In diesem Fan-Zug soll die Vergewaltigung passiert sein. Archiv.
In diesem Fan-Zug soll die Vergewaltigung passiert sein. Archiv.
Quelle: Hans-Peter Reichartz/Reichartz/dpa

Eine Frau soll vor gut einem Jahr in einem Fußball-Fan-Zug vergewaltigt worden sein - dafür steht ein einschlägig vorbestrafter Mann ab heute vor Gericht.

Die Frau lernte den 31 Jahre alten Angeklagten laut Staatsanwaltschaft auf der Rückfahrt vom Spiel FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach kennen. Beide hatten laut Anklage Alkohol getrunken. Sie sollen sich zunächst einvernehmlich geküsst und dann auf die Toilette gegangen sein. Dort kam es laut Anklage zur Vergewaltigung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.