Sie sind hier:

Publizist Michel Friedman - "Judenhass wird sichtbarer"

Datum:

Antisemitismus sei keine Frage der Generationen, findet der Publizist Michel Friedman. Der Judenhass werde aggressiver.

Archv: Michel Friedman, aufgenommen am 10.10.2018 in Frankfurt am Main
Der Publizist Michel Friedman. Archivbild
Quelle: dpa

Der Antisemitismus in Deutschland hat nach Überzeugung des Publizisten Michel Friedman an Sichtbarkeit und Aggressivität gewonnen. "Es gibt Phasen, in denen die Wölfe ihren Schafspelz anbehalten und es gibt Phasen, in denen sie ihren Schafspelz ausziehen, und in der befinden wir uns gerade", sagte er.

Er stelle fest, dass der Judenhass auch an die jüngere Generation weitergegeben wurde. Es sei auch in der bürgerlichen Mitte eine Enthemmung festzustellen, was Judenhass angehe, so Friedman.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.