ZDFheute

Kein Auslieferungsgesuch

Sie sind hier:

Putin zum Mordfall von Berlin - Kein Auslieferungsgesuch

Datum:

Der Mordfall ein Georgiers in Berlin hat zwischen Deutschland und Russland für diplomatische Spannungen gesorgt. Jetzt räumt Wladimir Putin falsche Behauptungen ein.

Wladimir Putin gestikuliert während einer Pressekonferenz.
Wladimir Putin gestikuliert während einer Pressekonferenz.
Quelle: Pavel Golovkin/AP/dpa

Kremlchef Wladimir Putin hat in dem Fall des ermordeten Georgiers in Berlin eingeräumt, dass es nie ein offizielles Auslieferungsgesuch gegeben hat. Darüber sei nur auf Geheimdienstebene gesprochen worden, sagte der Kremlchef.

Nach seinen Angaben ist von deutscher Seite signalisiert worden, dass der von Russland gesuchte Georgier nicht nach Moskau ausgeliefert werde. Deshalb sei auf ein offizielles Gesuch verzichtet worden. In Berlin hieß es mehrfach, dass man nichts von einem russischen Ersuchen wisse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.