Sie sind hier:

Quote so niedrig wie 2008 - Weniger Arbeitslose in Eurozone

Datum:

Die Quote der Arbeitslosen sinkt in der Eurozone immer weiter. Eine Kehrseite der Medaille ist aber der große Unterschied zwischen den Euroländern.

Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist erneut gesunken.
Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist erneut gesunken. Quelle: Oliver Berg/dpa

Der Arbeitsmarkt der Eurozone profitiert immer stärker vom Wirtschaftsaufschwung im gemeinsamen Währungsraum. Im Februar fiel die Arbeitslosenquote auf 8,5 Prozent, wie das Statistikamt Eurostat in Luxemburg mitteilte. Dies ist der niedrigste Stand seit Dezember 2008.

Trotz der Besserung zeigen sich weiterhin große Unterschiede zwischen den Euroländern: In Griechenland (20,8 Prozent) und Spanien (16,1 Prozent) ist die Quote sehr hoch, in Deutschland (3,5 Prozent) dagegen sehr niedrig.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.