Sie sind hier:

Rätseln über Ursache - Delfinsterben nach Ägäis-Manöver

Datum:

An griechischen Stränden sind mehrere sterbende oder tote Delfine angeschwemmt worden. Die griechische Presse glaubt, den Schuldigen zu kennen.

Helfer untersuchen am Strand von Samos einen toten Delfin.
Helfer untersuchen am Strand von Samos einen toten Delfin.
Quelle: -/Meeres-Institut Archipelagos/dpa

In Griechenland suchen Fachleute nach den Ursachen eines ungewöhnlichen Delfinsterbens. Nach einer großangelegten Übung der türkischen Marine vor etwa sechs Wochen waren an den Stränden der Nordägäis mindestens 15 sterbende oder tote Delfine angeschwemmt worden.

Die griechische Presse machte den Schuldigen schnell aus: Es liege am Sonar, das bei der Übung der türkischen Marine eingesetzt worden sei und die Tiere getötet habe. Doch konkrete Beweise gibt es dafür bisher nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.