ZDFheute

Paris will Putin-Vorstoß prüfen

Sie sind hier:

Raketenstationierung - Paris will Putin-Vorstoß prüfen

Datum:

Der INF-Vertrag ist Geschichte. Doch wie wird bei der Stationierung von Raketen nun weiter verfahren? Jetzt deuten sich zumindest Gespräche zwischen dem Westen und Russland an.

Ein russischer Marschflugkörper. Archivbild
Ein russischer Marschflugkörper. Archivbild
Quelle: Pavel Golovkin/AP/dpa

Frankreich hat sich bei dem russischen Vorstoß für ein Moratorium zur Raketenstationierung dialogbereit gezeigt. Man habe Russlands Vorschlag nicht akzeptiert, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Paris. "Wir waren jedoch der Auffassung, dass es als Diskussionsgrundlage nicht von der Hand gewiesen werden sollte", so Macron.

Die Nato hatte den Vorstoß abgelehnt. Hintergrund des Vorschlags von Kremlchef Wladimir Putin ist das Ende des INF-Vertrags zum Verzicht auf landgestützte atomare Mittelstreckenraketen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.