Sie sind hier:

Kollegah und Farid Bang - Rapper wollen Auschwitz besuchen

Datum:

Werden die umstrittenen Rapper Kollegah und Farid Bang die KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besuchen? Einem Bericht zufolge folgen sie einer entsprechenden Einladung.

Gegen die Rapper wird inzwischen wegen Volksverhetzung ermittelt.
Gegen die Rapper wird inzwischen wegen Volksverhetzung ermittelt. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die umstrittenen Rapper Farid Bang (31) und Kollegah (33) folgen laut "Bild" der Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees. Sie wollen die KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besuchen. "Wir nehmen die Einladung an", zitierte die Zeitung Farid Bang. Der Besuch soll am 3. Juni stattfinden.

Die Rapper waren trotz Antisemitismus-Vorwürfen mit dem Echo ausgezeichnet worden. Etliche Musiker gaben ihre Preise aus Protest zurück. Die Auszeichnung wurde abgeschafft.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.