Unicef warnt vor mehr Masernfällen

Sie sind hier:

Rasanter Anstieg alarmierend - Unicef warnt vor mehr Masernfällen

Datum:

Masern sind ein gefährlicher und ansteckender Virus. Doch in vielen Regionen der Welt fehlt es an Impfstoffen. So steigt die Zahl der Erkrankten, warnt Unicef.

Auf den Philippinen gab es Anfang 2019 einen Masern-Ausbruch.
Auf den Philippinen gab es Anfang 2019 einen Masern-Ausbruch.
Quelle: Rouelle Umali/XinHua/dpa

Das UN-Kinderhilfswerk Unicef schlägt wegen der rasant steigenden Zahl von Masernfällen in einigen Weltregionen Alarm. In den ersten Wochen 2019 hätten sich 24.000 Menschen in der Ukraine und fast 13.000 auf den Philippinen mit Masern angesteckt. In Madagaskar seien es seit September über 76.000 Menschen.

Weltweit hätten 98 Länder 2018 mehr Fälle verzeichnet als 2017. "Dies ist ein Weckruf", sagte Unicef-Exekutivdirektorin Henrietta Fore. Fast alle Ansteckungen seien durch Impfungen vermeidbar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.