Sie sind hier:

Haitianer diskriminiert - Rassismus: US-Hotelkette zahlt Entschädigung

Datum:

Während der Arbeit für eine Hotelkette in Florida wurde Mitarbeiter aus Haiti unter anderem als "Sklaven" bezeichnet. Nun bezahlt die Kette eine Entschädigung.

Der Strand bei Miami Beach. Archivbild
Der Strand bei Miami Beach. Archivbild Quelle: Cristobal Herrera/EPA/dpa

Eine US-Hotelkette muss 17 Ex-Angestellten aus Haiti wegen rassistischer Diskriminierungen eine Millionen-Entschädigung zahlen. Die Haitianer seien 2014 während ihrer Arbeit als Tellerwäscher dort von Vorgesetzten "Sklaven" genannt worden und weiteren Diskriminierungen ausgesetzt gewesen. Das berichtete die US-Behörde für Gleichberechtigung am Arbeitsplatz.

Die Hotelkette in Miami Beach habe sich nun bereiterklärt, eine Entschädigung in Höhe von 2,5 Millionen Dollar zu zahlen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.