Sie sind hier:

Im Beisein von Kindern - Bundesrat will Rauchen in Autos verbieten

Datum:

Die Länder wollen das Rauchen in Autos verbieten, wenn Kinder darin sitzen. Der vorgelegte Gesetzesentwurf enthält auch Angaben dazu, welche Bußgelder bei Verstößen drohen.

Autofahrer mit Zigarette am Steuer. Ilustration
Autofahrer mit Zigarette am Steuer.
Quelle: Peter Steffen/dpa

Der Bundestag muss sich mit der Forderung nach einem Rauchverbot in Autos mit Kindern beschäftigen. Der Bundesrat beschloss, einen entsprechenden Gesetzentwurf ins Parlament einzubringen.

Kinder und Jugendliche seien durch Passivrauchen besonders gefährdet - und in geschlossenen Autos sei die Belastung mit Tabakrauch besonders hoch, sagte Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) in der Länderkammer. Verstöße sollen mit 500 bis 3.000 Euro geahndet werden.

Ausführliche Hintergründe zum Thema lesen Sie hier:

Das Rauchen im Auto soll verboten werden. Archivbild

Länder-Vorstoß im Bundesrat - Rauchverbot in Autos mit Kindern

Wenn in Autos geraucht wird, entsteht in den engen Innenräumen schnell extrem dicke Luft. Nun formiert sich eine neue Initiative, um Kinder und Schwandere zu schützen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.