Sie sind hier:

Reaktionen auf Protestwelle - EU für ernsthafte Debatte in Iran

Datum:

Die Proteste in Iran sorgen international für gemischte Reaktionen. Während die EU für eine Debatte ist, hoffen die USA und Israel auf einen Umsturz.

Die Proteste in Iran sorgen für gemischte Reaktionen.
Die Proteste in Iran sorgen für gemischte Reaktionen.
Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Angesichts der Protestwelle in Iran hat der britische Außenminister Boris Johnson zu einer ernsthaften Debatte über die "legitimen und wichtigen Belange" der Demonstranten im Land aufgerufen. Großbritannien hoffe, dass die iranischen Behörden eine solche Debatte zuließen.

Auch Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte an Irans Regierung appelliert, "die Rechte der Demonstranten zu respektieren." Die USA und Israel hingegen äußerten ihre Hoffnung auf einen politischen Umsturz in Teheran.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.