ZDFheute

Bundesrat prüft Messerverbot

Sie sind hier:

Reaktionen gemischt - Bundesrat prüft Messerverbot

Datum:

Ein Messerverbot auf öffentlichen Plätzen soll vom Bundesrat geprüft werden. Die Polizeigewerkschaft reagiert mit gemischten Gefühlen.

Messer mit einer Klinge von über sechs Zentimetern. Symbol
Messer mit einer Klinge von über sechs Zentimetern. Symbol
Quelle: Malte Christians/dpa

Der Bundesrat prüft ein komplettes Messerverbot an vielen öffentlichen Orten. "Niemand braucht ein Messer im Umfeld von Schulen, im Bus oder am Bahnhof", sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Sein Bundesland hatte den Vorschlag gemeinsam mit Bremen in die Länderkammer eingebracht.

Von den Polizeigewerkschaften kam ein gemischtes Echo. Gewerkschaftschef Rainer Wendt sprach von einem "nutzlosen Schnellschuss". Das Verbot könne beispielsweise leicht umgangen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.