Sie sind hier:

Madrid im CL-Viertelfinale - Real beendet Pariser Träume

Datum:

Titelverteidiger Real Madrid hat zum achten Mal in Folge das Viertelfinale der Champions League erreicht. PSG ist wieder im Achtelfinale gescheitert.

Real Madrids Christiano Ronaldo erzielt das Tor zum 1:0
Real Madrids Christiano Ronaldo erzielt das Tor zum 1:0 Quelle: reuters

Real Madrid hat dafür gesorgt, dass die ehrgeizigen Pläne von Paris St.Germain wieder einmal im Achtelfinale gescheitert sind. Die Spanier gewannen das Rückspiel mit 2:1. Schon 2017 war PSG im Achtelfinale ausgeschieden.

Mit dem 3:1 aus dem Hinspiel im Rücken konzentrierte sich Madrid auf die Abwehr. Paris fand kaum ein Durchkommen, Real dagegen war bei Kontern gefährlich. Bei einem davon köpfte Cristiano Ronald mit dem 0:1 (51.) die Vorentscheidung für Madrid. In Unterzahl erzielte PSG durch Edinson Cavani zwar den Ausgleich, richtig Ernst wurde es für Madrid aber nicht mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.