Sie sind hier:

Seit Ronaldo weg ist - Real Madrid laufen die Zuschauer weg

Datum:

Champions-League-Sieger Real Madrid hat mit akutem Zuschauerrückgang bei Heimspielen zu kämpfen. Offensichtlicher Grund: Cristiano Ronaldos Wechsel im Sommer zu Juventus Turin.

Estadio Santiago Bernabeu
Estadio Santiago Bernabeu
Quelle: dpa

Zum 1:0 des spanischen Rekordmeisters, der Mannschaft von Toni Kroos, gegen Rayo Vallecano am Samstag waren nur 55.229 Fans ins Estadio Santiago Bernabeu gekomme, das eigentlich 81.044 Zuschauer fasst. In der Liga ist der Zuschauerschnitt um 5509 pro Spiel zurückgegangen, in der Königsklasse gar um 11.000 pro Partie. Bei der 0:3-Heimpleite gegen ZSKA Moskau unter der Woche in der Champions League kamen nur 51.636 Besucher.

In der laufenden Saison war noch kein einziges Heimspiel von Real ausverkauft. Die Bestmarke sind die 78.672 im Derby gegen den Stadtrivalen Atletico. In sieben von zwölf Begegnungen im Bernabeu-Stadion wurden weniger als 60.000 Fans verzeichnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.