Sie sind hier:

Rebellenangriff im Kongo - Tote bei Attacke auf UN-Truppen

Datum:

Im Kongo wird ein Stützpunkt der UN-Friedenstruppe angegriffen. Rebellen töten mehrere Menschen.

Mindestens 14 Blauhelm-Soldaten starben.
Mindestens 14 Blauhelm-Soldaten starben. Quelle: Jerome Delay/AP/dpa

Bei einem Rebellenangriff auf die UN-Friedenstruppe im Kongo sind nach Angaben der Vereinten Nationen mindestens 14 Blauhelm-Soldaten und 5 Angehörige der kongolesischen Streitkräfte getötet worden. Weitere 53 UN-Soldaten seien verletzt worden.

Der Angriff habe einem Stützpunkt der Friedenstruppen gegolten. Es sei Verstärkung geschickt worden, twitterte der Leiter der weltweiten UN-Friedenseinsätze, Jean-Pierre Lacroix. Mitglieder der Rebellengruppe ADF sollen hinter der Attacke stecken.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.